Lust auf mehr Beiträge? Bitteschön!

Um diese Seite Übersichtlich zu halten, zeigen wir Ihnen auf der Startseite immer nur eine kleine Auswahl aktueller Beiträge.
Hier haben Sie jedoch die Möglichkeit in allen Beiträgen zu stöbern die wir hier für diese Website erstellt haben.

Viel Spaß!

 

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2017

Hierzu wurden alle Vereinsmitglieder und Feuerwehrdienstleistenden in das Feuerwehrhaus eingeladen. Vorsitzender, Heinrich Grashei, begrüßte die Gäste und hierbei ganz besonders die zahlreich erschienene Feuerwehrjugend, den Vertreter der Feuerwehrinspektion, Herrn Stefan Vonay, die Mitglieder des Gemeinderates sowien Ersten Bürgermeister und aktiven Feuerwehrkameraden Simon Schropp.

Simon Schropp begrüßte als unser oberster Dienstherr die Versammlung und bedankte sich bei der Feuerwehr für die geleisteten Dienste und die Einsätze. Die im letzten Jahr durchgeführte Erstellung eines Feuerwehr-Bedarfsplanes für die GEL Gemeinden (Gemeinsame Entwicklung Lechfeld) wertete er als sehr positiv. Dieser gutachterliche Blick von außen bescheinigt der Untermeitinger Wehr nicht nur eine sehr gute Erreichbarkeit sowohl tagsüber als auch nachts, sondern stellt insgesamt ein gutes Zeugnis aus. Darüber hinaus können somit seitens der Gemeinde auch die Weichen für die Zukunft richtig gestellt werden.

Bevor erster Vorsitzender Heinrich Grashei seinen Jahresbericht abgab, wurde an die im verstorbenen Mitglieder und Kameraden gedacht.

In seinem Jahresbericht zeigt sich Heinrich Grashei begeistert über die zahlreichen Aktivitäten seitens des Vereins im letzten Jahr. So wurden z.B. die traditionellen Veranstaltungen Starkbierfest, Aktiven- und Kesselfleischessen durchgeführt und der Verein unterstützte auch in bewährter Weise das Bürgerfest. Beim Wasserturmfest, dem Kinderferienprogramm, dem Jubiläum der Königsbrunner Wehr und der Bergmesse der Berg- u. Wanderfreunde repräsentierte sich der Verein im Sinne der Tradition und der Nachwuchswerbung. Der Ausflug in das Museum Glentleiten mit Besichtigung des Walchenseekraftwerks bezeichnete er als sehr gelungen und die Resonanz der Teilnehmer war sehr positiv. Bei zwei Veranstaltungen der aktiven Wehr übernahm der Verein auch die Verpflegung. Im besonderen Maß bedankte sich Heinrich Grashei bei allen Helfern ohne die das große Arbeitspensum nicht möglich gewesen wäre. Den Mitgliederstand bezifferte er zum 31.12.2017 auf insgesamt 298 Mitglieder, hiervon 8 Ehrenmitgliedern und 61 Feuerwehrdienstleistende.

Alois Port teilte den Gästen die aktuelle finanzielle Situation des Vereins und die Entwicklung im letzten Jahr mit. Trotz hoher Ausgaben für die vorgenannten Aktivitäten konnte widerum ein solides finanzielles Polster für künftige Aktivitäten und Veranstaltungen geschaffen werden. Die Revision durch die Kassenprüfer Ulrich König und Arthur Pech ergab keinerlei Beanstandung und der Alois Port wurde einstimmig entlastet.
Erster Kommandant Michael Erhard gab einen Überblick über die geleisteten Einsätze und Aktivitäten (siehe hierzu Link Einsätze). Besondere Highlights waren der THL Lehrgang und der Brandschutzcontainer, zuwelchen auch die Kameraden der umliegenden Feuerwehren eingeladen waren.

Jugendwart, Manuel Fischer informierte über die umfangreichen Übungen und Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und bedankte sich für das Engagement unserer jungen Kameradinnen und Kameraden.

Für 25 Jahren aktiven Dienst erhielt zweiter Kommandant Alexander Friedrich das silberne Kreuz der Bayr. Staatsregierung, übergeben von der Kreisinspektion durch Stefan Vonay.
Zum Abschluß der Versammlung wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet und nachdem keine Wünsche und Anträge mehr gestellt wurden endete die Versammlung mit einer von Kamerad Knoll vorbereiteten Brotzeit.

 

 

  • Retten

    Retten

    Die Rettung von Mensch und Tier aus Zwangslagen ist unsere wichtigste Aufgabe. Wir sind rund um die Uhr stets Garant für schnelle und professionelle Hilfe.
  • Löschen

    Löschen

    Vom Kleinbrand eines Papiercontainers über den Dachstuhlbrand eines Wohnhauses bis hin zu Bränden in Industrieanlagen sind die Feuerwehren heute gefordert und dazu bestens ausgebildet.
  • Bergen

    Bergen

    Die Bergung von Sachwerten ist einer der Aufgabenschwerpunkte der Feuerwehr. Dabei geht es zum Beispiel um Unfallfahrzeuge, leck geschlagene Tanks oder auslaufende Gefahrgutstoffe.
  • Schützen

    Schützen

    Die Feuerwehr wird auch vorbeugend tätig, um Schäden zu vermeiden zum Beispiel bei Hochwasser. Zu diesen vorbeugenden Maßnahmen zählen auch die Brandschutzerziehung unserer Kinder, die Beratung von Architekten und Bauherren sowie Sicherheitswachen bei Veranstaltungen.

Login